Posaunenchor Dürrenmungenau

Regelmäßige Proben Mittwochs 20:00 Uhr im Kindergarten Dürrenmungenau

 

Chorleitung:

Walter Koch

Moselstr. 23

91166 Georgensgmünd

Tel. 09172 26 68

 

Festgottesdienst am 3. Advent 2019 mit Ehrungen für langjährige Bläser und Bläserinnen

Am 3. Adventssonntag lud der Posaunenchor Dürrenmungenau zu einem Festgottesdienst mit Ehrungen für Bläser und Bläserinnen in die Jakobuskirche nach Dürrenmungenau ein.  Beim Gottesdienst wurden vier langjährige Musiker des Posaunenchores für 10-jährige, 20- jährige und 45-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet.

Der Posaunenchor eröffnete den Gottesdienst mit einer festlichen Intrade „Wie soll ich die empfangen“ unter der Leitung von Walter Koch. Nach der Predigt gab Chorvorstand Manfred Loy einen kurzen Rückblick auf die Geschichte des Posaunenchores. Der Chor wurde bereits im Jahre 1938 gegründet und während der gesamten Zeit wurden immer wieder Jungbläser ausgebildet. Auch Pfarrer Tobias Brendel sagte er sei froh einen Posaunenchor in der Kirchengemeinde zu haben. Was wäre die Kirchengemeinde ohne Chor. Der Posaunenchor ist eine große Bereicherung für die gesamte Gemeinde. Die Ehrungen wurden dann vom Vorstand Manfred Loy und Pfarrer Tobias Brendel vorgenommen. Für 10 Jahre wurden Anna Loy und Stefanie Pfuff geehrt. Auf 20 Jahre Bläserdienst konnte Simon Liegel und auf stolze 45 Jahre Christine Hörauf zurückblicken. Alle Geehrten bekamen eine Urkunde für treuen Bläserdienst, sowie ein Präsent der Kirchengemeinde überreicht. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit den Familienangehörigen klang der Ehrentag aus.

Adventsblasen in Obersteinbach

Am Freitag den 13. Dezember 2019 fand das traditionelle Adventsblasen vor der Gedächtniskapelle in Obersteinbach statt. Der Posaunenchor Dürrenmungenau spielte weihnachtliche Lieder, die von den Zuhörern mitgesungen wurden. Pfarrer Brendel las eine kurze weihnachtliche Geschichte vor, bevor 1. Vorstand Heinz Endner anschließend alle zu einem gemütlichen Beisamen sein in das Gemeindehaus zu Glühwein und Fingerfood einlud.

Adventsblasen in Obersteinbach
Bildrechte: Fritz Hörauf
Adventsblasen in Obersteinbach
Bildrechte: Fritz Hörauf

 

Adventsblasen im Schloßgarten Dürrenmungenau

Am Samstag den 7. Dezember 2019 spielte der Posaunenchor anlässlich des Dürrenmungenauer Weihnachtsmarktes im Schloßgarten der Familie Körner einige Choräle und Adventslieder. Viele der Anwesenden Gäste sangen trotz dem regnerischem Wetter kräftig mit.

Adventsblasen in Dürrenmungenau
Bildrechte: Fritz Hörauf

Kirchweih 2019

Der Posaunenchor Dürrenmungenau spielte dieses Jahr nicht nur den Festgottesdienst in der St. Jakobuskirche anlässlich der Kirchweih, sondern auch nach dem Gottesdienst gab er in der Festscheune noch einige Musikstücke zum Besten.

Kirchweih Dürrenmungenau
Bildrechte: Fritz Hörauf

Auch bei dem Kirchweihgottesdienst an der Kapelle in Obersteinbach hat der Posaunenchor Dürrenmungenau wieder die musikalische Umrahmung übernommen.

Kirchweih Obersteinbach
Bildrechte: Fritz Hörauf
 

75 Jahre Posaunenchor Dürrenmungenau

Ehrungen für 20, 30 und 40 Jahre aktiven Bläserdienst

An Christi Himmelfahrt (9. Mai 2013) lud die Kirchengemeinde Dürrenmungenau zu einem Jubiläumsgottesdienst mit anschließenden Gemeindefest ein. Anlaß hierzu war das 75jährige Gründungsfest des Posaunenchors. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern füllten die St. Jakobuskirche in Dürrenmungenau. Auch etliche Altbläser waren zu diesem Ereignis gekommen. Pfr. Brendel und Dekan Schlicker stellen den Gottesdienst unter das Motto "mit Trompeten und Posaunen jauchzet dem Herren". Nach der Predigt wurden die Ehrungen von Pfr. Brendel vorgenommen. Kerstin Kullrich wurde für 20 Jahre, Manfred Loy für 30 Jahre und Reiner Loy für sogar 40 Jahre aktiven Bläserdienst geehrt und ausgezeichnet. Selbst Dekanatsobmann Robert Keil war gekommen um dem Jubelchor zu gratulieren. Auch Landrat Herbert Eckstein ließ es sich nicht nehmen dem Festgottesdienst beizuwohnen um ein paar Grußworte und ein paar Anmerkungen aus seiner Bläserzeit an den Chor zu richten. Von der Stadt Abenberg gratulierte Bürgermeister Werner Bäuerlein und dankte dem Chor für sein Wirken und wünschte weiterhin ein gutes Miteinander. Danach gab Christine Hörauf nach fast 10 jähriger Chorleitung den Taktstock an die Nachfolgerin Sabrina Hofmann weiter. Christine Hörauf bekam von der Kirchengmeinde einen Blumenstrauß, einen Geschenkgutschein und eine Ehrenurkunde mit einem herzlichen Vergelts Gott überreicht. Nach dem Gottesdienst ging es dann in den Schloßgarten wor der Posaunenchor den Frühschoppen mit volkstümlichen Musikstücken umrahnmte. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab der Jubiläumschor zusammen mit dem Dekanatsposaunenchor ein Standkonzert bei einer wunderschönen Kulisse im Schloßgarten dar. Kerstin Kullrich verlaßt noch ein Gedicht mit Anmerkungen zum Chor über die letzten 75 Jahre. Mit Kaffee und Kuchen und dem gemeinsam gesungenen Lied "Nun danket alle Gott" klang der festliche Tag dann aus. Der Tag wird dem gesamten Chor noch lange in guter Erinnerung bleiben.