Posaunenchor

Regelmäßige Proben Mittwochs 20:00 Kindergarten Dürrenmungenau

:

Chorleitung:

Walter Koch

Moselstr. 23,

91166 Georgensgmünd

Tel. 09172 26 68

75 Jahre Posaunenchor Dürrenmungenau

Ehrungen für 20, 30 und 40 Jahre aktiven Bläserdienst

An Christi Himmelfahrt (9. Mai 2013) lud die Kirchengemeinde Dürrenmungenau zu einem Jubiläumsgottesdienst mit anschließenden Gemeindefest ein. Anlaß hierzu war das 75jährige Gründungsfest des Posaunenchors. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern füllten die St. Jakobuskirche in Dürrenmungenau. Auch etliche Altbläser waren zu diesem Ereignis gekommen. Pfr. Brendel und Dekan Schlicker stellen den Gottesdienst unter das Motto "mit Trompeten und Posaunen jauchzet dem Herren". Nach der Predigt wurden die Ehrungen von Pfr. Brendel vorgenommen. Kerstin Kullrich wurde für 20 Jahre, Manfred Loy für 30 Jahre und Reiner Loy für sogar 40 Jahre aktiven Bläserdienst geehrt und ausgezeichnet. Selbst Dekanatsobmann Robert Keil war gekommen um dem Jubelchor zu gratulieren. Auch Landrat Herbert Eckstein ließ es sich nicht nehmen dem Festgottesdienst beizuwohnen um ein paar Grußworte und ein paar Anmerkungen aus seiner Bläserzeit an den Chor zu richten. Von der Stadt Abenberg gratulierte Bürgermeister Werner Bäuerlein und dankte dem Chor für sein Wirken und wünschte weiterhin ein gutes Miteinander. Danach gab Christine Hörauf nach fast 10 jähriger Chorleitung den Taktstock an die Nachfolgerin Sabrina Hofmann weiter. Christine Hörauf bekam von der Kirchengmeinde einen Blumenstrauß, einen Geschenkgutschein und eine Ehrenurkunde mit einem herzlichen Vergelts Gott überreicht. Nach dem Gottesdienst ging es dann in den Schloßgarten wor der Posaunenchor den Frühschoppen mit volkstümlichen Musikstücken umrahnmte. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab der Jubiläumschor zusammen mit dem Dekanatsposaunenchor ein Standkonzert bei einer wunderschönen Kulisse im Schloßgarten dar. Kerstin Kullrich verlaßt noch ein Gedicht mit Anmerkungen zum Chor über die letzten 75 Jahre. Mit Kaffee und Kuchen und dem gemeinsam gesungenen Lied "Nun danket alle Gott" klang der festliche Tag dann aus. Der Tag wird dem gesamten Chor noch lange in guter Erinnerung bleiben.